Leistung & Service

1. Allgemeine Leistungen

  • Diagnostik und Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder, hierzu Nutzung einer breiten Untersuchungspalette:
    • umfassende körperliche Untersuchung
    • Ruhe-EKG, 24-Stunden-EKG
    • 24-Stunden-Blutdruckmessung
    • Ultraschalluntersuchung von Bauch- u. Thoraxorganen, der Schilddrüse und der Lymphknoten
    • Ultraschalluntersuchung der Hals-; Bauch- und Beingefäße
    • Lungenfunktionsteste
    • Demenztestung
    • Laboruntersuchungen: bedarfsgerechte Blut-, Urin-, Stuhluntersuchungen
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Akupunktur (mehr Informationen)
  • Teilnahme am hausärztlichen Notdienst, bedarfsgerechte Hausbesuche
  • Teilnahme am Hausarztmodell (HZV) verschiedener Krankenkassen
  • Teilnahme an strukturierten Behandlungsprogrammen (DMP: Disease Management Programm) für Diabetes mellitus, Koronare Herzerkrankung, Asthma bronchiale und Chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung
  • sport- und reisemedizinische Betreuung
  • Für Patienten nach einer Krebserkrankung:
    • Nachsorgeuntersuchungen, Beratung, Vorsorge
  • Für Patienten mit einer Krebserkrankung:
    • Unterstützung des Betroffenen in allen Bereichen der Krebsmedizin:
    • Krankheitsverarbeitung,
    • Symptomkontrolle: z. B. Behandlung von tumorbe-dingten Beschwerden (z. B. Schmerzen, Übelkeit,Luftnot;  u. v. m.)
    • Unterstützung und Akzeptanzsteigerung der Anti-Tumortherapie durch Begleitung der Krebsbehandlung, inklusive Nebenwirkungsmanagement in engem Kontakt und Absprache mit Ihrem Krebstherapeuten.
    • Palliativmedizinische Betreuung verschiedenster unheilbarer Erkrankungen mit hohem Leidensdruck mit dem Ziel der Lebensqualitätsverbesserung

2. Serviceleistungen:

  • Jugendschutzuntersuchung vor Ausbildungsbeginn
  • Schulungen für Diabetes und Bluthochdruck
  • Unterstützung bei der Erstellung einer Patientenverfügung, Kur- und Reha-Anträge
  • Kurzzeitpflege- oder Pflegeheimanträge
  • Attest für Reiserücktrittsversicherung
  • allgemeines ärztliches Attest
  • Führerscheinuntersuchungen
  • Impfungen nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes

3.Vorsorgeuntersuchungen

um behandelbare Risikofaktoren oder Frühstadien gefährlicher Erkrankungen frühzeitig zu erkennen.

  •  Gesundheits-Check-up-Untersuchungen zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen (z. B. Diabetes mellitus).
  • Wann: ab dem 35. Lebensjahr aller zwei Jahre, in den Hausarztverträgen jährlich und in erweiterter Form.
  • Jugendgesundheitsuntersuchung (J1)
  • Krebsvorsorge für Männer (Prostatakrebsvorsorge)
    Wann:
    jährlich ab dem 45. Lebensjahr
  • Hautkrebsscreening
    Wann:
    ab dem 35. Lebensjahr
  • Stuhltest auf occultes („verstecktes“) Blut im Stuhl:
    Wann: ab dem 50.-55. Lebensjahr jährlich, dann zweijährlich
    PreventID®-Test als Sonderleistung (genaueres Verfahren)

4. Individuelle Gesundheitsleistungen (IGel)

als Selbstzahler- bzw. als Wahlleistung (auf privatärztliche Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Ärzte: GOÄ) . Diese können individuell sinnvoll sein. Bei Interesse, sprechen Sie uns an.

arrowup